Presse-Reaktionen

Presseberichte zur Eröffnung der Berliner Anlauf- und Beratungsstelle
am 19.01.2012

Berliner Morgenpost
Welt online
t-online
Tagesspiegel
Evangelischer Pressedienst
Jungle World

Presseberichte nach der Pressekonferenz zur Vorstellung des
Buches „Heimerziehung in Berlin“ am 5.08.2011

Frankfurter Rundschau
Heimkinder in West- und Ost-Berlin: „Von den Schlägen will ich gar nicht reden“

Im Berliner Abgeordnetenhaus ist der Abschlussbericht zur „Heimerziehung in Berlin – West 1945 – 1975, Ost 1945 -1989“ vorgestellt worden. Die Kernbotschaft: In beiden Stadthälften standen Schläge und auch sexuelle Übergriffe auf der Tagesordnung. 

Humanistischer Pressedienst
Ein Buch: „Heimerziehung in Berlin-West 1945-1989 – Annäherungen an ein verdrängtes Kapitel Berliner Geschichte als Grundlage weiterer Aufarbeitung“.
Einstieg in die Aufarbeitung? Bericht über ein Pressegespräch.

Tagesspiegel

Berlin: Weggesperrt und verprügelt
„Bei meiner Ankunft im Heim bekam ich nach zehn Minuten das erste Mal Prügel.“ R. ist ein schwieriger Fall: Die Eltern sind Alkoholiker, er wird nach der Scheidung von der Mutter großgezogen. Mit sieben hat er die erste Rohrbombe gebaut, 

N24
Zwang und harte Strafen in DDR-Heimen bis ’89
Bis in die 70er unterschieden sich die „Erziehungsmaßnahmen“ von Ost- und Wetsdeutschland in Heimen kaum. Dann kam im Westen die Wende, die DDR blieb jedoch bis zum Ende bei ihren alten Methoden. Sie benötigen einen Flashplayer, mindestens in Version 8 

Rundfunk Berlin-Brandenburg
Studie: Grausame Kinderheime in Ost und West
Eine neue Studie über die Situation von Berliner Heimkindern in den Nachkriegsjahrzehnten hat erstmals auch die ostdeutsche Heimpraxis mit beleuchtet. Der am Freitag in Berlin vorgestellte Bericht belegt einen in Ost- und West-Berlin gleichermaßen 

Berliner Zeitung
Heimkinder in Ost und West wurden misshandelt
Berlin (dapd-bln). Nach dem Zweiten Weltkrieg sind in beiden Teilen Berlins über Jahrzehnte hinweg Heimkinder psychisch und physisch misshandelt worden. Das geht aus einer Studie hervor, die von der Bildungsverwaltung am Freitag vorgestellt wurde. 

BZ
Zöllner will DDR-Heimkinder entschädigen
Prügel, Demütigungen, Missbrauch: Viele Heimkinder in West- und Ost-Berlin haben nach einer Studie zwischen 1945 und 1975 einen ähnlich schrecklichen Alltag erlebt. Am 7. Juli brachte der Deutsche Bundestag eine Entschädigungsmöglichkeit für ehemalige 

taz
Systemübergreifend gequält
Die Senatsverwaltung für Bildung stellte einen Bericht über Heimerziehung in Berlin vor. Entschädigungszahlungen für Ostberliner Opfer bleiben weiter aus.

Leipziger Volkszeitung

Prügel statt Liebe: Studie stellt Erinnerungen ostdeutscher Heimkinder vor
Berlins Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) hält am Freitag in Berlin eine Studie über Heimerziehung in Ost und West in der Hand. Berlin. Die oft schrecklichen Erinnerungen an Kinderheime in der jungen Bundesrepublik sind bekannt. 

Video-Mitschnitt der Pressekonferenz vom 5.08.2011:

Advertisements